Vermutlich bin ich mit dieser Neuigkeit viel zu spät dran und ihr wisst bereits, dass ab dem 5. November 2015 eine Kollektion bei H&M in Kooperation mit Balmain erscheint. Bisher war ich keine große Freundin der letzten Kooperationen aus geschildertem Konzern H&M. Jedoch muss ich sagen, dass mich diese Neuigeit doch ins schmunzeln bringt. Balmain ist ein großartiges Label, dessen Mode eine Mischung aus Street – Wear und Haute – Couture ist. Balmain wurde 1945 von Pierre Balmain in Paris gegründet.

Bei den Billboard Music Awards lief Designer Olivier Rousteing mit seinen Freundinnen Kendall Jenner und Jourdan Dunn in Balmain Outfits über den roten Teppich und präsentierten die ersten Bekleidungsstücke. 

„Ich möchte meine Generation ansprechen, das ist das Wichtigste für mich als Designer. H&M gibt mir die einzigartige Gelegenheit, einer Großzahl von Menschen die Welt von Balmain zu eröffnen, den Traum ein Stück weit wahr werden zu lassen und #HMBalmaination um den Globus zu schicken: eine Bewegung des Miteinanders, ins Rollen gebracht durch ein einfaches Hashtag. Die Kooperation ergab sich für mich ganz selbstverständlich. H&M ist ein Label, mit dem alle etwas anfangen können. Es strebt nach Eintracht, und dafür bin ich voll zu haben“, sagt Olivier Rousteing. 

(Quelle: H&M Life)

 

 

 

Allerdings muss ich auch wieder hier gestehen, dass mir diese Outfits eher mäßig zusagen. In Balmains Kollektionen geht es um Energie, Spaß, Freude und Freiheit, sowie gestandene Handwerkskunst. Dies wird mir in den oben gezeigten Bildern nicht übermittelt. Hingegen entzückt mich die Herbst / Winter Kollektion aus dem Hause um so mehr:

Wer nun mehr der Kollektion betrachten und beurteilen möchte, sollte sich das Video der Fashion Show ansehen. 

 

 

…und hier entlang zu einer Doku aus dem Hause Balmain: 

 

 

 

Leave a Reply

you may like