Neulich traf ich mich wieder mit der Lisa von Großraumkleiderschrank um zu shooten. Nach Ankunft in Borken und am verabredeten Treffpunkt gingen wir vorher in einem Café noch etwas  trinken und unterhielten uns sehr amüsiert. Nach dem die Tassen geleert und die spontanen Ideen für Locations kamen, begaben wir uns in ein Lebensmittel Geschäft um die Location auf Funktionalität als Hintergrund zu testen. Nach ein paar Versuchen in verschiedenen Gängen wurden wir doch noch für einen Platz fündig, bei dem die Belichtung auch mitspielte. Nach ein paar Aufnahmen führten wir unser kleines Shooting im Daffis fort. Borkens einzig coole Kneipe. Aufgrund der düsteren Belichtung des Daffis sind die Bilder von den dortigen Fotografien in schwarzweiß entstanden. Mehr dazu aber an anderer Stelle.

Manchmal beim Einkaufen im Supermarkt, schlendere ich durch die Abteilungen und wenn noch nicht ganz fest steht, was ich am selbigen Tag zu Mittag speise, so wird meine Entscheidung durch die Industrie definitiv nicht vereinfacht. Auf der Suche nach etwas für den Körper gesundem halte ich bei der Tiefkühlpizza an. Einerseits ist Pizza ein wunderbares Geschmackserlebnis, andererseits wiederspricht es sich mit meinen gesunden Vorsätzen. Ich revidiere also und entscheide mich gegen die Tiefkühlpizza, die zwar eine Entscheidung erleichtern, aber auch die Pickel sprießen lässt. Ich laufe weiter, bleibe aber irgendwann stehen, um meine Gedanken zu sortieren und der Frage nachzugehen, ob hier wenigstens etwas annähernd gesundes sein mag. Klar, sagt jetzt der eine. Dort gibt es zahlreiche Obst und Gemüsesorten. Aber wer sagt mir, dass es gesund ist? Aber was ist überhaupt noch gesund? Obst und Gemüse das über die Maßen oft gespritzt wurde, damit es hier ein perfektioniertes Abbild dar stellt und zum Verkauf geeignet ist. Vermutlich nicht. In vielen Lebensmitteln sind irgendwelche Inhaltsstoffe drin, die uns unbekannt sind und  geschweige denn, richtig aussprochen werden können oder in Plastik geschweißt sind. Also stelle ich mir tatsächlich die Frage, was ist gesund? Das Internet ist voll von Ernährungstips. Basische Ernährung, low carp, vegan. Wobei vegan ja auch nicht automatisch gesund heißt. Fakt ist, dass Obst und Gemüse besser auf dem Markt zu ergattern ist und die „frische“ Zubereitung auch von Vorteil ist.
Aber auch der übermäßige Verzehr von Zucker ist ungesund und Zucker ist nun mal in so vielen Lebensmitteln versteckt.
Ich glaube je mehr man sich auf eine gesunde Ernährung verschärft und sich unter Druck setzt, desto ungesünder ist es. Ich appeliere nun nicht zum täglichen Fast Food Konsum. Nein, nein, eher zu einer ausgewogenen Ernährung, zu der trotzdem das ein oder andere Mal eine Süßigkeit dem Gaumenschmaus eine süße Portion Frohsinn verleihen kann. Die Verwendung von regionalen Lebensmitteln die in Rezepten wie Zuccini – Möhren Nudeln verarbeitet werden, sollten (hoffentlich) dem Körper gut tun. Aber auch Menschen früherer Generationen konnten gesund leben, also auch wir, in dieser vom digitalisierten Überreiz entfachten Generation mit sämtlichen Ernährungstips.
Jedenfalls sollte sich keiner einen allzu starken Druck auf sich selbst bei der Ernährung ausüben. Eben einfach vermehrt auf den Körper hören, denn auch fettiges Essen muss nicht unbedingt schlecht sein, gerade nach einer ausgedehnt, langen Party.

 

 

Ohrringe: &other Stories / Jacke: Even&Odd / Pullover: Only / Hose: Monki / Schuhe: Vagabond

Leave a Reply

you may like

Film Tipp März
8. März 2016
WORTLOS
24. November 2016