Vor einigen Tagen las ich bei thisisjanewayne einen Beitrag, dessen Titel „Warum will niemand mehr große Brüste haben?“ hieß. Er besagt, dass die Modeindustrie Frauen mit großen Brüsten förmlich dazu drängt, ihren üppigen Vorbau in einschnürende Sport BH’s und Spaghetti Tops zu engen. Tatsächlich soll Nike Jane Frauen mit Ende Zwanzig kennen, die nicht mehr wegen ihrer Beine oder dem perfekten Bauch diäten, sondern ausschließlich der Brüste wegen. Zugegebenermaßen diskutierte ich bisher noch gar nicht über dieses Thema. Schlicht und ergreifend, weil ich mir mit meiner kleinen Brust keine Gedanken darüber gemacht habe. Ich dachte ganz naiv, dass Frauen mit größerer Brust sicherlich glücklich sind damit. Denn wer möchte nicht ein hübsch gefülltes Dekolleté besitzen? Was mich aber da zu lesen erwartete, versetzte meine ganze Ideologie in kleine Stücke, die wieder sorgfältig zu einem Puzzle zusammen gesetzt werden müssen. Schon beim kommentieren unter Nikes Beitrag hätte ich mich herrlich über solche Arroganz des Körperkults aufregen können. Wenn die Leute halt irgendwann keinen Grund mehr zu meckern haben, suchen sie sich noch absurdere Punkte aus. In diesem Fall keine Haarfarbe die auf einmal out ist oder ein Lippenstift, dem unbedingt Beachtung geschenkt werden muss. Nein, hier handelt es sich um den Körper einer Frau, der nun nicht mehr in vollkommener Akzeptanz steht. Aber auch im Allgemeinen gesehen, finde ich es immer sehr erschreckend, wie schnell Menschen gehässig  gegenüber andere Menschen reden können. „Schau dir mal die an, mit ihrem großen Muttermal oder die, mit der großen Nase und wie die schon wieder aussieht“. Ich denke mir in den meisten Fällen einfach „ok“ wenn ich jemanden sehe, dessen Kleidungsgeschmack nicht auf meinen trifft. Ich merke schon, ich schweife vom Thema ab. Trotzdem bin ich für mehr Toleranz unter uns Menschen.
Jedenfalls unter den vielen Kommentaren von Nikes Beitrag konnte ich entnehmen, dass viele Bekleidungsstücke von der Schnittkonstruktion her etwas ungeeignet sind für große Brüste. Beispielsweise springen dann die Knöpfe im Brustbereich ab oder die Kleidungsstücke sind einfach zu eng. Ich meine, das ist ja eine Sache an der die Industrie mal etwas nachdenken sollte. Aber das große Brüste nun versteckt werden sollen finde ich schon absurd. Vielleicht liege ich bei dem Thema auch etwas hinterm Berg, aber das macht auch nichts. Denn Fakt ist, dass keine(r) sich wegen seinem Körper verstecken sollte.

 

(Bild Quelle: Etsy)

1 COMMENT

Leave a Reply

you may like