FILM TIPP MAI

14. Mai 2016

Wer sich intensiv mit der Filmkunst beschäftigt und während des Filme schauens auf beispielsweise die Kameraführung achtet, der kann eine ganz neue Film Sichtweise erlangen. Wenn ich mir während des Films zwischendurch denke „Geile Kameraführung“, dann ergeben das noch subtilere Sympathie Punkte. Falls ihr nun auf den Geschmack gekommen seit, dann habe ich hier vier Film Tipps für euch, die ich mal gesehen habe und anschauenswert finde. Statt den genauen Inhalt der Filme wieder zu geben, habe ich einen lustigen Kracher des Filmes aufgeschrieben und einen Trailer hinzugefügt.

 

Fear and Loathing in Las Vegas
„Wir hatten zwei Beutel Gras, fünfundsiebzig Kügelchen Mescalin, fünf Löschblattbögen, extrastarkes Acid, ’nen Salzstreuer halbvoll mit Kokain und ein ganzes Spektrum vielfarbiger Uppers, Downers, Heulers, Lacher.. sowie ’nen Liter Tequila, ’ne Flasche Rum, ’ne Kiste Bier, ’nen halben Liter Ether und zwei Dutzend Poppers. Nicht, dass wir das alles für unseren Trip brauchten, aber wenn man sich erstmal vorgenommen hat, ’ne ernsthafte Drogen-Sammlung anzulegen, dann neigt man dazu, extrem zu werden.“

„Das ist Fledermausland.“

 

Trainspotting
„Ich war auf Crack. Nein auf der Crack-Newton Schule.“

 

Chappie
„Du Dieb. Du Dieb.“

 

Austin Powers
„O: Eine schwedische Penis Vergrößerungspumpe.
A: Die ist nicht von mir.
O: Ein Kreditkartenbeleg auf eine schwedische Penis Vergrößerungspumpe unterzeichnet von Austin Powers.
A: Ich schwörs ihn baby, das ist nicht meine.
O: Ein Garantieschein für eine schwedische Vergrößerungspumpe. Ausgestellt auf Austin Powers.
A: Ich weiß nicht mal was das ist. Das ist nicht mein Ding, Baby. 
O: Ein Buch „Die schwedische Penis Vergrößerungspumpe und ich. Das ist genau mein Ding, Baby.“ Von Austin Powers.“ 

 

Leave a Reply

you may like