Erlebt:
Ich bin nun seit einer Woche in Hamburg. Deswegen kam in der letzten Woche auch kein Beitrag online. Zwei Monate werde ich in dieser hübschen Stadt verweilen, da ich ein Praktikum absolviere. Ich glaube die erste Eingewöhnungsphase habe ich sehr gut überstanden. Nun soll es ans Entdecken gehen. Hamburg von einer anderen Seite, fernab der Touri Seite kennen lernen. Deshalb war ich gestern im Schanzenviertel unterwegs und fühle mich sehr wohl dort. Ich verspeiste erst einen leckeren veganen Burger mit Süßkartoffelpommes und anschließend liefen wir durch die Schanze und danach bis in die Neustadt. Dort saßen wir noch bis zum frühen Abend bei Sonnenschein an der Alster.

Lesestuff:
– Auf Monopol wird von Robin Hammonds Ausstellung „WHERE LOVE IS ILLEGAL“ erzählt. Vom 17. Juni bis 16. Juli in der Jarvis Dooney Galerie in Berlin. Seine Bilder handeln von Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Identität unter Diskriminierung und Gewalt leiden mussten.
NEIN HEIßT NEIN. Mehr muss ich nicht dazu sagen. Ich schätze mal da weiß jeder, der die Nachrichten verfolgt, was damit gemeint.
– In der SZ ist ein sehr gut beschriebener Beitrag über „Hot or Not“ und wie schwer es tatsächlich für junge Mädchen in dem digitalen Zeitalter und der Selbstbestimmung ist.

Song der Woche:

1 COMMENT

Leave a Reply

you may like

FAHRRADREISE
6. August 2017
FILME DES MONATS
4. September 2016