Eigentlich schreibe ich ja eher weniger über Interior. Doch ich wollte mich nach einem neuen Spiegel umsehen und wurde auf moebel.de fündig. Moebel.de zeigt nämlich auf einem Schlag die schönsten Möbel verschiedener Labels. Ich hielt Ausschau nach etwas ausgefalleren Spiegel Variationen und die drei auf dem Titelbild sind meine Favoriten. Was Möbelstücke betrifft bin ich irgendwie auch ziemlich wählerisch. Ich stehe ja eher auf den älteren 50er Jahren Charm. Wenn es etwas moderneres sein darf, dann sollte es trotzdem einen gewissen individuellen Touch haben. Industriedesign finde ich zum Beispiel auch ziemlich ansehnlich. Ich finde gerade der obere rechte Spiegel zeigt ein bisschen Industriedesign und für schmales Geld ist der optimal. Da Industriedesign häufig mit hohen Preisen verbunden ist. Ich empfinde es als wichtig einen vernünftigen Spiegel daheim zu besitzen. Spiegel rücken oftmals vom Wichtigkeitsfaktor in den Hintergrund. Jedoch werden sie täglich gebraucht, wie das heimische Bettchen im Schlafzimmer. Früh morgens schauen wir nach der Reinigung des Gesichtes in den Spiegel, beim schminken, während der Outfit Auswahl und schließlich zur Überprüfung unseres Aussehens bevor wir das Haus verlassen. Und sicherlich noch viel öfters. Da ist es nur vernünftig sich einen hübschen Spiegel anzulegen. Zu mal bestimmt dem ein oder anderen aufgefallen ist, dass unser Spiegelbild in jedem Spiegel unterschiedlich aussieht. Auf dem einen Spiegel wirkt man üppiger, als auf dem anderen. Auf jenem Spiegel blasser, als auf anderen. Wie jeder weiß sind Umkleidekabinen Spiegel die schlimmsten. Deshalb sollte an hübschen Spiegeln Zuhause nicht gespart werden. Meine Mama pflegte immer zu sagen „Nur das beste für einen selber“. Diesen Leitsatz versuche ich mir selber weitestgehend zu ermöglichen. Manchmal muss dann eben gespart werden. Doch wenn es dann endlich soweit ist und das geliebäugelte neue Lieblingsstück im eigenen Besitz ist, fühlt es sich wesentlich besser an, als aus Frust einfach irgendwas zu kaufen. Manchmal lohnt es sich aber auch zu warten und irgendwann findet man eine Alternative, die günstiger und vielleicht sogar schöner ist. Oder das geschätzte Stück ist im Sale zu ergattern.

 runder Spiegel mit dunklem Rand von Otto
breiter Spiegel von Loberon
runder Spiegel mit hellem Rand von Loberon

Leave a Reply

you may like