Gerade las ich den Artikel „Was irritiert Sie an dieser Frau“ über Alicia Keys auf Zeit Online. Ich frage mich tatsächlich, warum es so ein großes Aufsehen erregt, weil eine Frau sich für den No Make Up Look entscheidet. Klar, sie steht in der Öffentlichkeit, aber gerade deshalb sollten wir ihre Entscheidung loben und vor allem ist das doch kein Grund, dass sie sich schminken MUSS. Wenn sie mit einem dezenten Gesichts umschmeichelnden Make Up zu den MTV Awards geht, dann ist diese Entscheidung wahrlich zu akzeptieren. Wenn jemand mir ein Kompliment macht auf mein Aussehen, so ist das es das größte Kompliment für mich, wenn jemand sagt, dass ich ungeschminkt sehr schön bin. Niemand, wirklich niemand möchte Sätze hören wie „Schmink dich mal“, “ Ich glaube mit Schminke würdest du besser aussehen“ oder „Du siehst so blass und krank aus, gehts dir gut?“ – verdammt nochmal ich bin einfach ungeschminkt. Die Gesellschaft schreibt mehr oder weniger eine gewisse Leistungserwartung vor, wie wir uns zu verhalten haben, gepaart mit unserem äußeren Erscheinungsbild. Wenn wir nicht der Norm entsprechen werden ganz schnell abwertende Blicke geerntet. Wenn ich mal die Tage zähle, an denen ich mich schminke komme ich vielleicht auf rund zwei Tage im Monat. Wenn überhaupt. Das praktiziere ich nun schon seit Jahren so und anfangs kamen sehr oft die oben benannten Sprüche. Es soll natürlich jeder das tun, was er für richtig hält. Ein hübsches Make Up finde ich auch sehr reizend. Doch die ungeschminkte Wahrheit finde ich einfach faszinierend. Ich spreche also mein offizielle Probs an Alicia Keys und alle Frauen dieser Welt aus, die sich auch ungeschminkt aus dem Haus trauen und auf die Meinung anderer keinen Wert legen. Denn das ist es einfach nicht Wert.

Also, weg mit dem Konfetti im Kopf, rein ins Leben. Einfach machen und wohlfühlen steht an der Tagesordnung.

8 COMMENTS

Leave a Reply

you may like